Solidaria

Solidaria. Globales Sommerfest in Bremen / Global summer festival in Bremen

Ort/Place: Spedition, Beim Handelsmuseum 9 (Neben dem Hauptbahnhof/next to the main station)

Samstag, 9. September 2017/ Saturday, 9th September 2017

Der Rechtsruck in Europa, Deutschland und auch hier in Bremen ist besorgniserregend. Menschen werden in Kategorien eingeteilt. Und die Stadt, in der die Menschen leben, wird nach diesen Kategorien aufgeteilt:

Hast Du genug Geld, um Dir eine Wohnung zu leisten? Hast Du den „richtigen“ Pass, um hier arbeiten und leben zu dürfen? Und hast Du Arbeit, die Dein Leben bereichert und noch Zeit für Familie und Freund*innen lässt? Kannst Du Straßenbahn fahren ohne Angst, dass sich jemand neben Dich setzt und einen Kommentar macht zu Deiner Kleidung, Deiner Haut- oder Haarfarbe, Deiner Partnerin* oder Deinem Partner*, Deiner Gesundheit, Deinem Da-Sein? Weißt Du, ob Deine Nachbar*innen und Freund*innen es können?

Es gibt hier in Bremen bereits viele Gruppen, Vereine und Einzelpersonen, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen, in der alle Bewohner*innen die gleichen Rechte haben, sich wohlfühlen können und sich gegenseitig respektieren dürfen. So vielfältig wie die Gruppen sind, sind auch ihre Themen und Positionen.

Beim Solidaria-Fest wollen wir einen Tag (und eine Nacht) lang diese Vielfalt beleuchten und nutzen:
Gemeinsam mit Euch wollen wir zu verschiedensten Themen diskutieren, uns austauschen und informieren, träumen und tatkräftig werden, miteinander streiten und tanzen, uns kennenlernen und gegenseitig unterstützen. Dafür wird es tagsüber verschiedene Workshops, Vorträge, Aktionen (und leckeres Essen) geben und abends Musik und zusammen Tanzen!

Du fragst Dich, wer eigentlich dieses „Wir“ ist?
Kurz gesagt: Ein Zusammenschluss aus etwa 20 Gruppen und Einzelpersonen, die sich in Bremen für ein gerechte(re)s, sichtbares und schöneres Miteinander engagieren und der Flüchtlingsrat ist auch dabei.

Programm

Ab 14.30 Uhr öffnen wir die Schranken für Euch, dann erwarten Euch:

At 2 pm we open the gates for you to come and join:

Seminare.Workshops.

Drinnen// Indoors

15-17 Uhr Sexismus im Alltag//

3 – 5 pm Sexism in Everyday Life

DGB-Jugend

Asylrechtsverschärfungen//

Worsening the Asylum Legislation

Flüchtlingsinitiative

17-19 Uhr Aktiv werden gegen Diskriminierung//

5 – 7 pm Springing into action against discrimination

DGB-Jugend

Der syrische Krieg und das Problem nicht-endender Gewalt//

The Syrian War and the trouble of never-ending violence

InIIs

Diskussionen.Discussions.

Draußen// Outdoors

14.30 – 16.00 Uhr Wohnungsnot – Sozialer Wohnraum jetzt! //

2.30 – 4.00 pm Housing Shortage – Social Housing Now!

Moderation & Input: AK Menschenrecht auf Wohnen

Arbeitsbedingungen bei McDonalds&Co.

Work Conditions at McDonalds&Co.

Moderation & Input: NGG – Gewerkschaft Nahrung.Genuss.Gaststätten

16.00 – 17.30 Uhr Reichtumsverteilung/Arbeit/Gewerkschaft

4.00 – 5.30 pm Distribution of Wealth/Labour/Union

Moderation & Input: DGB-Jugend

Jineologie – Die Wissenschaft der Frau

Jineolojî – Woman’s Science

Moderation & Input: YXK Bremen

17.30 – 19.00 Uhr Hartz IV und Sanktionen

5.30 – 7.00 pm Hartz IV and Sanctions

Moderation & Input: Solidarische Hilfe

Erfahrungen mit Selbstorganisierung

Self organisation, Experiences, Perspectives

Moderation & Input: Aktivist*innen der Gruppe Solidaria aus Italien & BOMP – Bremen Open Monday Plenary

Unterstützung.Support. Information.Information.

Verschiedene Gruppen und Organisationen werden sich und ihre Arbeit vorstellen. Einladung zum Aktiv-Werden inklusive!//

Varios groups and organisation will present themselves and their work. The invitation to get involved is on the house!

Außerdem gibt es folgende Beratungsangebote:// In addition, the following low-key counselling will be offered:

agab (Aktionsgemeinschaft arbeitsloser Bürger und Bürgerinnen e.V.):

Beratung zu Leistungen & Ansprüchen bei Arbeitslosigkeit und geringem Einkommen und zu Problemen mit den entsprechenden Ämtern

Counselling for unemployed and low-paid people: What can you do, if you have a conflict with jobcenter or related departments?

Flüchtlingsrat Bremen:

Beratung zu asyl- & aufenthaltsrechtlichen Fragen und zu Euren Rechten vor und während der Asylanhörung

Counselling on asylum and residence issues and on your right before and during the BAMF-Interview

Aktion.Action.

Dazu gibt’s den ganzen Nachmittag Musik, Spiele, leckeres Essen und viel Gelegenheit zum zusammenkommen und kennenlernen. Siebdruck, Spray-Workshop, Kickern, syrische Märchenstunde und Kunst für Kinder – jawoll!

In addition to all of this there will be music, games, delicious food and a lot of opportunities to get together and to get to know each other. Screen-printing, sprayer workshop, foosball, syrian fairytales and art for kids – aye aye!

Um 17 Uhr könnt Ihr mit Beritan und Mizgin von YXK Bremen traditionelle kurdische Tänze lernen.

Tanz.Dance.Danse *** Eintritt auf Spendenbasis

20 Uhr/ 8pm Konzert: Angelina Akpovo & Yakawumbu (Afro – High – Percussion)

Danach verschiedene DJ*anes, unter anderem // different DJ*anes, such as:

Afterwards Tucalé (worldbeats)

Xwishk dadash (halal tunes)

UtotheFuk (orient-elektro)

Mehr Informationen unter:
More details at:
https://www.facebook.com/SolidariaHB/

 

Die Veranstaltung wird unterstützt durch: Flüchtlingsrat Bremen, Interventionistische Linke, DGB jugend, Arabischer frauenbund, BOMP, Flüchtlingsinitiative, KOP, Katzensprung, FemCafé, Komciwan, Birati, Ver.di Jugend, Solidaritätskomitee Kurdistan Bremen, Solid, YXK, Asta Uni, Asta Hochschule, Refugees Welcome, Infoladen Bremen, Qeeraspora, Rat+Tat Zentrum, Projekt YV des Flüchtlingsrats Bremen