Roma in Serbien

Einzelfall-Recherche in Serbien

Im März und April 2010 haben Bastian Wrede und Jasmina Wrede vom Roma-Projekt des Flüchtlingsrat Niedersachsen im Rahmen einer Recherche-Reise abgeschobene und “freiwillig” zurückgekehrte Roma in Serbien getroffen. Die hier dokumentierten Einzelfälle zeigen nicht nur Schicksale von Roma, die Deutschland verlassen mussten, sondern stehen auch stellvertretend für die Situation vieler serbischer Roma, die seit Beginn des Jahres 2010 als Flüchtlinge in die EU-Staaten einreisen.

https://www.nds-fluerat.org/projekte/roma-projekt/situation-der-roma-in-serbien/

überregional aktiv

Bei Abschiebeärzten zuhause

Zum Tag der Menschenrechte (10.12.) organisierte der Saarländische Flüchtlingsrat vorab, am 8. Dezember, eine Pressekonferenz zu einem Arzt (im Saarland zuhause), der zum Beispiel im Auftrag der Bremer Ausländerbehörde an Abschiebungen von Flüchtlingen beteiligt war, in dem er die Reisefähigkeit von Flüchtlingen feststellte, die von anderen Ärzten als nicht reisefähig eingestuft wurden. Die TAZ hatte schon im Mai dieses Jahres darüber berichtet.

Weiterlesenüberregional aktiv