Beteiligt sich Bremen zukünftig an Abschiebungen nach Afghanistan?

Tödlicher Richtungswechsel:
Beteiligt sich Bremen zukünftig an Abschiebungen nach Afghanistan?

Am Dienstag soll ein junger afghanischer Staatsangehöriger, der sich seit letzter Woche im Bremer Abschiebegewahrsam befindet, über München nach Kabul abgeschoben werden. Per Amtshilfegesuch hatten sich die bayerischen Behörden an Bremen gewandt, nachdem der junge Mann in der Passauer Ausländerbehörde verhaftet wurde. Dort wollte er eigenständig seinen Aufenthalt klären, nun droht ihm die Abschiebung von Bremen in den potentiellen Tod.

Wir fordern die Verantwortlichen auf, jegliche Mitarbeit an dieser und an folgenden Abschiebungen nach Afghanistan sofort einzustellen. Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier: PM 290918

Weitere Infos hier:

https://www.fluechtlingsrat-bremen.de/2018/08/afghanistan/

https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/

https://thruttig.wordpress.com/author/thomasruttigaan/

https://www.proasyl.de/news/lange-gefordert-endlich-da-lagebericht-zu-afghanistan/