Miroslav – Hamburg, so nicht!

Miroslav Redzepovic ist 1990 im Alter von 2 Jahren mit seinen Eltern aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Deutschland geflüchtet. Miroslav R. ist im niedersächsischen Syke aufgewachsen, zur Schule gegangen und integriert gewesen – und doch abgeschoben worden! Das war 2004.

Nach mehreren Misshandlungen auf serbischen Polizeiwachen entschloss sich Miroslav im Jahre 2010 zu einer Flucht in das Land, in dem er sich zuhause und sicher fühlte, nach Deutschland. Und bekam doch keine Sicherheit!
Nachdem Miroslav Ende 2010 versuchte, sich in Hamburger Abschiebehaft das Leben zu nehmen, folgte erstmal eine etwas ruhigere Zeit, in der er sich einigermaßen stabilisieren und eine für ihn sehr wichtige Therapie beginnen konnte.
Doch mit dieser Ruhe ist es jetzt vorbei, Miroslav ist wieder von Abschiebung bedroht!
Nähere Infos findtet Ihr im beigefügten Text Pressemitteilung Mir und zum Hintergrund in der taz hier.

Desweiteren findet Ihr FaxkampagneMiroslav einen Vorschlag für ein Protestfax an den Hamburger Innensenator und Bürgermeister.

Wir möchten Euch bitten

– Schickt Protestfaxe an die auf dem Vorschlag angegebenen Faxnummern
– Leitet diese Mail über Eure Verteiler weiter
– Verbreitet die Infos auf Eurer Homepage, in Eurer Zeitung, auf    Veranstaltungen.

Schafft Öffentlichkeit! Sagt NEIN zur Abschiebung von Miroslav!

Sagt JA zum Bleiberecht für Roma !


Site is using the Seo Wizard plugin by Seo.uk.net ( )