Kirchenasyl in ROW

Radio Bremen online schreibt über das Kirchenasyl in Rotenburg/ Wümme:

Bisher waren die Frauen vom Landrat geduldet. Das Bundesamt für Migration hat sich allerdings gegen eine Duldung und für die Abschiebung ausgesprochen. Der Termin zur Ausreise stand schon fest. Doch die zwei Frauen hatten Angst vor dem Leben in ihrer fremden Heimat und nahmen das Kirchenasyl in Anspruch. „Beide Frauen sind gesundheitlich so angeschlagen, dass sie im Kosovo oder in Serbien nicht allein zurecht kommen würden“, sagt ihre Bremer Anwältin Elke Maleika. Ein Gutachter hat das bestätigt und das macht Hoffnung auf eine Härtefallregelung. Deswegen hat die Anwältin Klage gegen die Entscheidung des Bundesamtes für Migration eingereicht. Nun heißt es abwarten. […]

Den gesamten Beitrag lesen Sie hier: kirchenasyl102-radiobremen

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.