Fitim bleibt!

Die Stadt Delmenhorst hat die geplante Abschiebung von Fitim M. am 31. Mai 2011 nicht durchgesetzt; den geplanten Termin um 04:00 Uhr hatten Ausländerbehörde und Polizei kurzfristig verworfen – auch Fitim wurde nicht über den spontan ausgesetzten Termin informiert.
Mehr dazu hier

Dank der eindrucksvollen und vielseitigen Initiative von Unterstützerinnen aus Delmenhorst, Bremen, Oldenburg und dem Umland sowie des Anwalts wurde erreicht, dass die Stadt Delmenhorst die Durchführung der Abschiebung von Fitim vorläufig gestoppt hat.  Polizei und Behörden sind entgegen der Ankündigung am Dienstagmorgen nicht erschienen.

Verschiedene Anträge an den Rat der Stadt Delmenhorst von Seiten der FDP und der Grünen, die Mahnwache am Montag sowie Gespräche im Rathaus mit Vertreterinnnen des Unterstützerkreises haben Wirkung gezeigt – vorläufig. Unklar bleibt, welche Perspektive ihm die Stadt resp. die Behörden einräumen wollen.

Es ist nach wie vor wichtig, Fitim zu unterstützen. Kommt am So, 05. Juni ins Kerem (Delmenhorst).

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.